Standpunkt Verkehr

  • Timmendorfer Strand leidet in zunehmenden Maße besonders in der Hochsaison unter der wachsenden Verkehrsbelastung. Dabei spielt der ruhende Verkehr eine erhebliche Rolle.
    Um eine zusätzliche Belastung durch den Tiefbau zu vermeiden, gilt für Straßenbaumaßnahmen durch die Gemeinde seit vielen Jahren ein Baustopp in der Hochsaison. Dieses Arrangement hat sich gut bewährt und wird auch in Zukunft fortgesetzt.
  • Auf Straßenbaumaßnahmen des Landes oder des Kreises haben wir nur sehr begrenzten Einfluss. Hier kann die Gemeinde nur im Vorwege versuchen, eine Abstimmung der Baumaßnahme in Bezug auf den Lieferverkehr und die Anreise der Gäste vorzunehmen. In den meisten Fällen funktioniert das ganz gut. Im aktuellen Fall bei der Sanierung der Albeek-Brücke an der B 76 müssen wir leider erkennen, dass das Ergebnis unserer Abstimmungsgespräche anderen terminlichen Dispositionen weichen musste.
  • Für den ruhenden Verkehr ist als “Überlaufparkplatz”  eine Wiese am Ortsausgang in Hemmelsdorf für 105 PKW- und 10 Bus-Parkplätze in der Entwicklung. Diese Planung ist eine Maßnahme aus dem Mobilitätskonzept. Ziel ist es, den privaten Autoverkehr aus unserem Ort herauszuhalten, um CO2- und Lärmissionen zu reduzieren und den ÖPNV zu verstärken.
  • Für die Schienenhinterlandanbindung muss zunächst entschieden werden, ob der Haltepunkt gemeinsam mit der Gemeinde Ratekau an die Autobahnabfahrt gelegt wird. So entsteht dort die Möglichkeit,ein schlüssiges Park and Ride Konzept zu entwickeln.
  • Die Überwachung des ruhenden Verkehrs (Halten und Parken) durch die Gemeinde findet in der alleinigen und ausschließlichen Verantwortung und Kompetenz der hier tätigen Mitarbeiter entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen statt. Weder direkte Vorgesetzte oder gar ich als Bürgermeisterin nehmen in irgendeiner Weise auf die Arbeit dieser Mitarbeiter Einfluss. Daher gibt es auch keine Anweisung, Fahrzeuge mit einem heimischen Kennzeichen verstärkt zu kontrollieren und deren mögliche Verkehrsverstöße besonders zu ahnden.
Teilen Sie diesen Beitrag